Abschlusskonzert: Masterstudium Jazzkomposition

20160923224236-k150

Es ist tatsächlich vollbracht… Mein Masterstudium Jazz-Komposition/-arrangement ist nun offiziell erfolgreich abgeschlossen!

Nachdem ich im letzten Jahr sehr intensiv an einem Programm für erweiterte Jazzcombo + Streichquartett geschrieben habe, wurde dieses am 23.09. im LOFT erstmals aufgeführt!

Es war mir eine riesen Freude mit dieser tollen Band zusammenzuarbeiten! Vielen Dank auch an alle, die mich auf diesem Weg unterstützt und begleitet haben!!!

Nun freue ich mich darauf in nächster Zeit mich wieder mehr auf das aktive Musizieren am Instrument fokussieren zu können.

Johannes Maas – „Chamber Tales“

Rhythm: Richard Brenner (Piano), Conrad Noll (Kontrabass), Philipp Klahn (Schlagzeug)

Winds: David Heiß (Trompete), Julian Bossert (Altsaxophon), Lennart Allkemper (Tenorsaxophon), Moritz Wesp (Posaune)

Strings: Zuzana Leharova (Geige), Julia Brüssel (Geige), Paul Bremen (Bratsche), Veit Steinmann (Cello)

In diesem Zyklus aus kammermusikalischen Erzählungen für große Jazzcombo vereint Johannes Maas die Lebendigkeit einer eingespielten Rhythmsection mit den dynamischen und solistischen Qualitäten eines gemischten Bläsersatzes, sowie den differenzierten Klangmöglichkeiten eines Streichquartetts.
Drei eigenständige Besetzungen die sich gegenseitig ergänzen, verschmelzen, dann wieder kontrastieren – und im Zusammenklang ein äußerst facettenreiches und differenziertes Klangbild erzeugen.

Schreibe einen Kommentar